Private Ladestation E-Mobil

Private Ladestationen

Am praktischsten ist es natürlich, sein Auto zuhause aufzuladen. Prinzipiell stehen zwei Möglichkeiten zur Verfügung: die reguläre Haushaltssteckdose oder eine leistungsstarke Ladestation. Wir empfehlen Variante 2.

Heimladestation als sichere Lösung

Vor der eigenen Haustür laden ist mehr als komfortabel, doch was bedarf es dafür? Die Ladezeit soll schnell gehen, um den E-Flitzer rasch wieder benutzen zu können. Dafür ist das verbaute Ladegerät im Elektroauto hauptverantwortlich. Die Spanne der Leistung reicht hier von 3,7 kW bis 22 kW. Als zweite Komponente spielt die Ladestation und das Ladekabel eine wichtige Rolle. Hier beraten wir Sie gerne zu ihren privaten Optionen.

Bei der Installation einer Ladestation empfehlen wir einen Qualitätshersteller. Diese sind bei führenden Automobilherstellern gelistet und geprüft.

Im Bild sehen Sie beispielhaft die Ladestation ‘zappi’ der Firma myenergi in den Farben Anthrazit und Weiß.

Achtung: Neue Förderung für Ladepunkte an Wohngebäuden

Über die KfW können Sie einen Zuschuss für den Kauf und Anschluss von Ladestationen erhalten:

  • Der Zuschuss beträgt  900 Euro pro Ladepunkt 
  • Für Ladestationen an privat genutzten Stell­plätzen von Wohngebäuden
  • Für Eigentümer und Wohnungs­eigentümer­gemein­schaften, für Mieter und Vermieter

 

Antragsstellung ab 24.11.2020 möglich

Ihre Förderung bean­tragen Sie, BEVOR Sie Ihre Lade­station (z. B. Wallbox) bestellen. Den Antrag können Sie ab 24.11.2020 stellen.

Hier geht es zur Seite der KfW

Wir beraten Sie selbstverständlich gerne hierzu!

Private Ladestationen

Öffentliche Ladestationen

Lösungen für Unternehmen

Zertifizierter Partner

Wie können wir helfen?

Sie interessieren sich für die aktuellen Möglichkeiten alternativer Energietechnik? Nutzen Sie einfach unseren Rückrufservice, wir melden uns umgehend bei Ihnen!

Geschäftszeiten

Mo - Fr 10.00-16.00 Uhr

und täglich nach Vereinbarung, gerne auch bei Ihnen zu Hause!